Aktualisierungen des John Deere OperationsCenter im März 2024

  1. Einrichtung
    • Produkte – Zusätzliche Länder wurden zur Produktdatenbank hinzugefügt
  2. Planung      
    • Arbeitsplaner – Nahtlose Integration von Applikationskarten für die teilflächenspezifische Ausbringung
  3. Überwachung
    • Allgemeine Wetterdienste (Web & Mobil)
    • Benutzerdefinierte Treibstoff- und Vereinzelungswarnungen (Mobil)
    • Geschätzte verbleibende Zeit (Web)
    • Tankfüllstand des Mähdreschers auf der Karte (Web)
    • Maschinensuche nach Seriennummer (Web)
  4. Dateien
    • Import von Shapefile-Vermessungsdaten
  5. Sonstiges
    • Standard-Zeitzone
    • Kontoerstellung – Aktualisierte Zugriffslevel
  1. Einrichtung

Produkte

John Deere hat kürzlich mehr als tausend zusätzliche Marken an Saatgut, Chemikalien, Düngern und Sorten in unsere Produktdatenbank aufgenommen. Dies gilt für die folgenden Länder: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Ungarn, die Niederlande, Polen, Rumänien und Irland.

Mit dieser Ergänzung sind wir gut vorbereitet, um dich zu unterstützen und eine doppelte Verwaltung zu vermeiden.

2. Planung

Arbeitsplaner

Sende mit dem Arbeitsplaner Applikationskarten für die teilflächenspezifische Ausbringung nahtlos an deine Maschinen, um das Beste aus jedem Hektar herauszuholen.

Der Arbeitsplaner bietet jetzt noch mehr Einblicke in Applikationskarten für die teilflächenspezifische Ausbringung und lädt automatisch vorgeplante teilflächenspezifische Einstellungen aufs Display hoch.

  • Der Arbeitsplaner bildet verschiedene Applikationskartenebenen Ihrer Applikationskartendatei ab. Wähle ganz einfach die richtige Ebene für deine Feldeinsatz aus.
  • Mit dem Arbeitsplaner kannst du Applikationskarteneinstellungen im Voraus planen. Die Einstellungen werden automatisch in das Display importiert und geladen. Der Fahrer muss keine Anpassungen vornehmen – Du kannst dich darauf verlassen, dass die Arbeit korrekt erledigt wird.
  • Die Gesamtmengen der einzelnen Applikationskarten werden jetzt im Arbeitsplaner angezeigt, um dich bei der Planung deiner Aussaat- oder Düngearbeiten zu unterstützen. Koordiniere problemlos deine Logistik und du weißt wie viel Saatgut oder Dünger du verwenden musst.

Der Arbeitsplaner bietet tiefere Einblicke in deine Applikationskartendateien.

  • Der Arbeitsplaner zeigt die Applikationskartendateien (zugewiesene und nicht zugewiesene) für jedes Feld in einem Dropdown-Menü an.
  • Zusätzliche Ebenen deiner Applikationskartendateien sind ebenfalls enthalten. Die Feldgröße und die durchschnittliche Rate hilft dir, die richtige Ebene für deine Feldarbeit zu finden.

Der Arbeitsplaner unterstützt auch erweiterte Applikationskarteneinstellungen.

  • In der Ansicht „Applikationskarteneinstellungen“ findest du Informationen zur Mindest-, Durchschnitts- und Höchstrate deiner Applikationskarte.
  • Die Gesamtmenge des eingesetzten Saatguts oder Düngers gibt dir einen perfekten Anhaltspunkt für die Planung deiner Betriebsabläufe. Du kannst nun die Menge an Saatgut oder Dünger abschätzen, um die Logistik oder den erforderlichen Einkauf zu planen.
  • Die Applikationskartenrate kann im Arbeitsplaner eingerichtet und bearbeitet werden. Dazu gehören Multiplikator, Außerhalb-der-Zone-Rate, eine Rate für mehrere Zonen usw. – alle Einstellungen, die du vom Display kennst, werden jetzt im Arbeitsplaner eingestellt. Dies reduziert den Stress für den Fahrer und mögliche Fehler.

Du kannst dich darauf verlassen, dass die Arbeit korrekt ausgeführt, gut dokumentiert und von hoher Qualität ist, um sie später im John Deere Operations Center™ zu analysieren.

Nimm die Fahrereinstellungen über die Webversion vor und beginne schneller mit deiner Arbeit vor Ort.

Mit diesen Verbesserungen stärken wir den Arbeitsplaner weiter als ZENTRALE Lösung für die Arbeitsplanung und automatische Display-Einrichtung.

3. Überwachung

Allgemeine Wetterdienste

Mit der Einführung der allgemeinen Wetterdienste erhalten Kunden im John Deere Operations Center™ Wetterdaten für ihre Felder. Dazu gehören die Niederschlagsmenge in benutzerdefinierten Zeiträumen, die Gesamtniederschlagsmenge seit der Aussaat oder dem Jahresbeginn, seit Mitternacht und in den letzten Stunden. Sie zeigt außerdem die aktuellen Bedingungen wie Temperatur, Wind und Luftfeuchtigkeit für die Felder der Landwirte an und gibt eine stündliche Vorhersage. In der Felderliste kannst du die Felder der Niederschlagsmenge nach sortieren und mit dem Feld mit der geringsten Regenmenge beginnen. Feldgrenzen sind erforderlich, um die Daten für die Felder zu erhalten, da die Metriken von regionalen Wetterstationen bereitgestellt und für jedes Feld simuliert werden. Diese Funktionen werden nicht sofort nach der Veröffentlichung in der Web- und Mobilversion verfügbar sein, sondern erst später im März.

Benutzerdefinierte Warnmeldungen für Vereinzelung und Kraftstoffstand

  • Du weißt, wann deine Maschinen aufgetankt werden müssen, ohne dass du jeden einzelnen Tankfüllstand überprüfen oder die Fahrer anrufen musst.  
  • Erhalte eine Push-Benachrichtigung vom Operations Center Mobile, wenn die Vereinzelung deiner SeedStar™ 4 Einzelkornsämaschine unter dem von deinem festgelegten Schwellenwert liegt. 
  • Erhalte eine Push-Benachrichtigung vom Operations Center Mobile, wenn der Kraftstoffstand deiner mit JDLink™ verbundenen Maschine unter dem von dir festgelegten Schwellenwert liegt. 

Geschätzte verbleibende Zeit:

Neuerung: 

Die geschätzte verbleibende Zeit wird jetzt auf der Karte in der Webversion des Operations Center angezeigt. Die Zeit wird in der Liste „Aktive Felder“ angezeigt, wenn du auf ein aktives Feld klickst und wenn eine Maschine gerade in Betrieb ist. 

  • Das grüne Symbol zeigt an, dass Echtzeitdaten von der Maschine eingehen. 
  • Lass deine Familie wissen, wann du mit dem letzten Feld fertig bist. 
  • Schicke Transportfahrzeuge zum richtigen Einsatzort, wenn sie benötigt werden. 
  • Mit dieser Funktion weißt du, wann du dich beeilen müsst, um vor Einsetzen des Regens mit einem Feld fertig zu werden. 

Anforderungen: 

  1. SF3000 oder neuerer Empfänger Generation 4 oder neueres Display 
  2. Generation 4 oder neueres Display 
  3. Verbindung mit Operations Center per Modem oder Hotspot
  4. Data Sync

Tankfüllstand des Mähdreschers auf der Karte

Neuerung:

  • Der Maschinenstatus hinter dem Zahnradsymbol zeigt jetzt den Füllstand des Korntanks an.
  • Der Status der Mähdrescher wird auf der Karte angezeigt
  • Hilf deinen Mitarbeitern, den Transport effizient durchzuführen und die Mähdrescher nicht mit vollem Korntank auf dem Feld stehen zu lassen.

Maschinensuche nach Seriennummer in verschiedenen Unternehmen

Neuerung:

  • Ähnlich wie bei der Suche nach Seriennummern innerhalb eines Unternehmens kannst du jetzt in mehreren Unternehmen gleichzeitig nach Seriennummern suchen.

4. Dateien

Import von SHAPEFILE-Vermessungsdaten

Auf der Seite „Dateien“ wurde eine neue Schaltfläche zum Hochladen von Shapefile-Vermessungsdaten ergänzt. Wir unterstützen derzeit ca. 244 verschiedene Shapefile-Typen. Wir haben ein neues Verfahren zum Hinzufügen unbekannter Shapefiles eingeführt. Wenn du eine unbekannte Shapefile hinzufügst, wird sie als ungültig angezeigt, aber wir korrigieren die Datei und laden sie automatisch hoch. Die Datei wird in Form von Setup-Daten angezeigt und die Grenzen sind in „Land“ sichtbar. 

Mit diesem neuen Verfahren können Sie Shapefiles effizienter zu Ihrem Unternehmen hinzufügen.

5. Sonstiges

Standard-Zeitzone

Standard-Zeitzone und Maßeinheiten für Kundenunternehmen im John Deere Operations Center™:

  • Bei neuen Kundenunternehmen werden jetzt standardmäßig Zeitzone und Maßeinheiten abhängig vom Standort des Kunden verwendet.
  • Die Maßeinheiten werden für bestehende Unternehmen, die sie noch nicht geändert haben, entsprechend des Standorts geändert.
  • Für Unternehmen, die bereits Änderungen an diesen Unternehmenseinstellungen vorgenommen haben, ergeben sich keinerlei Änderungen.

Jetzt musst du beim Einrichten eines neuen Unternehmens weder die Maßeinheit noch die Zeitzone ändern. Dies spart enorm viel Zeit.

Kontoerstellung – Aktualisierte Zugriffsebenen

Wir freuen uns sehr, dir eine wichtige Aktualisierung für die Erstellung von Kundenkonten ankündigen zu können, die dir die Unterstützung neuer Partner-Kundenunternehmen erleichtert.

Zugriffsrechte für als Partner verbundene Vertriebspartner

Vertriebspartner erhalten jetzt ein umfassenderes Zugriffsrecht, wenn Kunden beim Self-Service-Prozess zur Erstellung eines Kontos eine Beziehung zur gemeinsamen Nutzung von Daten auswählen. Vertriebspartner erhalten jetzt folgende Zugriffsrechte:

  • Maschinenebene 3
  • Unternehmensebene 1
  • Standortebene 1
  • Arbeitsebene 1
  • Display-Fernzugriff

Einige der wichtigsten Aktivitäten, die Vertriebspartner mit diesen Zugriffsrechten einsehen und/oder unterstützen können, sind:

  • Hilfe bem Transfer von Maschinen
  • Unterstützung der Wartungsplanung
  • Einfacher Zugriff auf Kundenkontaktdaten für die Nachbereitung
  • Feldlisten für Kunden
  • Wegbeschreibungen zu Kundenstandorten
  • Analyse von Maschinendaten
  • Fernzugriff-kompatible Displays von John Deere

Diese Initiative macht es uns leichter, dich zu unterstützen.


Beitrag in Social Media teilen:

ähnliche Beiträge

Smart Farming Technologien von John Deere – Was verbirgt sich eigentlich hinter John Deere AutoPath?

AutoPath bringt die Lenkautomatik in Punkto Genauigkeit auf ein neues Level und ermöglicht dir weitere Zeitersparnis und noch weniger Stress bei wiederkehrenden Aufgaben. AutoPath verwendet einen am Anbaugerät montierten Empfänger, um während der ersten Anwendung der Saison präzise die Reihen aufzuzeichnen. Dies ermöglicht erhebliche Zeit- und Betriebsmitteleinsparungen bei nachfolgenden Durchgängen, trägt zu einem besseren Pflanzenwachstum bei und schont die Bestände

Beitrag lesen

Jetzt zum Newsletter anmelden

Du kannst dich jederzeit wieder ganz einfach austragen.

10 jähriges Jubiläum an unserem Standort in Wieselrieth.

Wir feiern 10 jähriges Jubiläum an unserem Standort in Wieselrieth bei Leuchtenberg. 

Wo? Wieselrieth 24, 92705 Leuchtenberg
Wann? am 16.12.2023 – 09:00 – 16:00 Uhr